Fandom


Kennylee12

Wu „Kenny“ Lee

Wu „Kenny“ Lee (*1960 in China, 2009 auf Charge Island) war ein Charakter aus Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Chinatown Wars, er ist das Oberhaupt der Lee-Familie. Er ist der Onkel von Huang Lee, dieser ist der Protagonist aus GTA: Chinatown Wars. 

Des Weiteren ist er Besitzer des China-Restaurants „Sum Yung Gai“. Ihm gehört auch ein Lagerhaus.

Mehrere Ladenbesitzer in der Stadt zahlen Schutzgeld an ihn. Als sich einige davon weigerten, das Geld zu zahlen, ließ er Huang einen der Läden mit Molotow-Cocktails anzünden.

Nachdem Huang herausgefunden hat, dass Wu Lee der Mörder seines Vaters sowie verantwortlich für den Diebstahl von Yu Jian ist, kommt es in der Mission Salt in the Wound auf Charge Island zu einer Schießerei, die mit Kennys Tod endet.

Grand Theft Auto IV

Kenny render

Kenny in Kartonmodell

In GTA IV (auch in deren EpisodenThe Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony) taucht Wu genauso wie sein Neffe Huang und auch andere Chinatown Wars Charaktere nur im Vorstrafenregister der Polizei auf, er kommt persönlich in allen drei Spielen nicht vor und wird ansonsten auch nicht erwähnt. 

Vorstrafenregister

  • 1996 – Besitz von gestohlenem Eigentum (mit 35 Jahren)
  • 1998 – Einfacher Diebstahl (mit 37 Jahren)
  • 2001 – Schwerer Diebstahl (mit 40 Jahren)
  • 2002 – Brandstiftung (mit 41 Jahren)
  • 2006 – Erpressung (mit 45 Jahren)

Profil

Wu Lee

Wu-Lee-Illustration

Name Wu Lee
Spitzname Kenny
Erstes Vorkommen Chinatown-Wars-Einleitung
Tod Salt in the Wound (Mörder: Huang Lee)
Aufenthaltsorte Sum Yung Gai und sein Lagerhaus
Kontakte zu Huang Lee, Ling Shan, Chan Jaoming und Hsin Jaoming
Fahrzeug Cognoscenti
Gangzugehörigkeit Triaden, Lee-Familie und Wonsu Nodong

Trivia

  • Seine E-Mail-Adresse ist Wu.K.Lee@fruitcomputers.com.
  • Seine Rufnummer lautet 555-577145. 
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.