FANDOM


Triebwerksausfall ist der Name einer Flugstunde der San-Andreas-Flugschule aus Grand Theft Auto Online, die mit dem San-Andreas-Flightschool-Update ins Spiel ergänzt wurde.

Dialog

(Nachdem die Übung ausgewählt wurde, startet ein Instruktionsvideo.)
(Ein Miljet befindet sich in einem steilen Anflug auf die Landebahn von Fort Zancudo. Dazu hört man Fluglehrer J.T. Boyd über Funk.)

J.T. Boyd (über Funk): Das ist eine meiner Lieblingsprüfungen, weil wir da immer so herrlich viele Rekruten loswerden. Air-Force-Piloten müssen, was zu tun ist, wenn mal etwas schief geht, nicht nur, wenn alles bestens läuft. Also übernimm die Flugzeugsteuerung und kümmere dich um alle Probleme, die auf dich zukommen.
J.T. Boyd (über Funk):...und wenn du am Ende immer noch nicht tot bist, könntest du eine Chance haben. Starte den Looping in großer Höhe und aus der Waagerechten. Schieb den Stick nach vorne und halte ihn ruhig, sonst fängst du gleich an zu trudeln. Verstanden? Dann mal los.

(Das Instruktionsvideo endet; der Online-Protagonist, sprich der Spieler, steuert den Miljet nun. Kurz nach Ablauf des Start-Countdowns fallen beide Triebwerke aus.)

J.T. Boyd (über Funk): Du bist in eine Spinntronik-Zone geflogen. Das Triebwerk ist hin. Du musst im Gleitflug runter zur Landung. Ziel auf das Militärflugfeld und versuch, den Vogel sanft runter zu bringen.

(Das Flugzeug nähert sich immer mehr dem Boden.)
J.T. Boyd (über Funk): Achte darauf, dass du schnell genug bist, um bis zum Ende der Landebahn zu kommen.

(Je nach Erfolg der Landung bekommt man von Boyd einen der folgenden Sätze zu hören:) J.T. Boyd (über Funk): Ich würde das nicht als "Landung" bezeichnen. Du hättest näher ans Ziel kommen können. Allenfalls Bronze.
J.T. Boyd (über Funk): Silber. So weit vom Ziel entfernt wäre das Ding wahrscheinlich auch ohne Pilot aufgeschlagen.
J.T. Boyd (über Funk): Eine Goldlandung, Pilot. Aber glaub jetzt bloß nicht, dass ich dich deswegen leiden kann.

Flugstunde

Ziel der Übung ist es, sicher und vor allem möglichst nah an der Markierung auf der Landebahn zu landen. Die Triebwerke des Miljet fallen sehr bald aus, weswegen man sich auf das Gleitenlassen des Flugzeuges konzentrieren muss. Also muss man den Flieger in eine nur leicht nach unten geneigte Position bringen und gegebenenfalls die Nase des Miljets hochziehen, um ein zu frühes Aufkommen auf dem Boden zu vermeiden. Zu beachten ist, dass der Miljet einen längeren Bremsweg hat, also sollte man gegen Mitte der Landebahn aufkommen (da wo viele Reifenspuren zu sehen sind) und den Flieger ausrollen lassen und gegebenenfalls Bremsen, um möglichst in der Markierung zum Stehen zu kommen. Beim Ausrollen sollte man auf am Boden parkende Kampfpanzer sowie dem Online-Protagonisten zu Hilfe eilende Feuerwehr- und Krankenwagen achten. Auch muss die Landung unbedingt auf der Landebahn geschehen, sonst fällt man durch.

Je nach Abstand des Flugzeuges, die es schlussendlich zur Markierung auf der Landebahn hat, erhält man für das Absolvieren dieser Übung, fällt auch Boyds Wertung und dadurch bedingt die Belohnung aus. Siehe dazu folgende Tabelle.

Abstand zur Markierung Wertung
10 m oder weniger Flugschule V Gold
30 m oder weniger, aber mehr als 10 m Flugschule V Silber
mehr als 30 m Flugschule V Bronze
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.