FANDOM


(Fabelwesen)
Zeile 167: Zeile 167:
 
|Aliens können in der Mission ''Yoga beruhigt'' in einer Zwischensequenz gesehen werden. Sie beamen Michael, der gerade von einer Horde Schimpansen angegriffen wird, auf ihr Raumschiff um ihn zu Untersuchen. Es bleibt jedoch offen ob diese Begegnung wirklich stattgefunden hat oder ob es nur eine Einbildung von Michael war, da er sich gerade auf einem von Ketamin ausgelösten Drogentrip befand.
 
|Aliens können in der Mission ''Yoga beruhigt'' in einer Zwischensequenz gesehen werden. Sie beamen Michael, der gerade von einer Horde Schimpansen angegriffen wird, auf ihr Raumschiff um ihn zu Untersuchen. Es bleibt jedoch offen ob diese Begegnung wirklich stattgefunden hat oder ob es nur eine Einbildung von Michael war, da er sich gerade auf einem von Ketamin ausgelösten Drogentrip befand.
   
Jedoch gibt es konkrete Anzeichen dafür das dieses Ereignis tatsächlich stattgefunden hat und Aliens existieren. So muss man in der Fremdenmission ''[[Weit draußen]]'' die von [[Franklin]] gestartet werden kann Raumschiffteile für [[Omega (V)|Omega]] suchen, der diese dann nach einer Anleitung die er von den Aliens bekommen hat zusammensetzt. Desweiteren schwebt bei einhundertprozentigem Spielabschluss ein Raumschiff über dem [[Mount Chiliad (V)|Mount Chiliad]], das eine gewisse ähnlichkeit mit dem aus dem Film [[Wikipedia:de:Unheimliche Begegnung der dritten Art|Unheimliche Begegnung der dritten Art]] aufweist. Zudem kann man Unterwasser ein [[UFO (V)|UFO-Wrack]] finden.
+
Jedoch gibt es konkrete Anzeichen dafür das dieses Ereignis tatsächlich stattgefunden hat und Aliens existieren. So muss man in der Fremdenmission ''[[Weit draußen]]'' die von [[Franklin]] gestartet werden kann Raumschiffteile für [[Omega (V)|Omega]] suchen, der diese dann nach einer Anleitung die er von den Aliens bekommen hat zusammensetzt. Desweiteren schwebt bei einhundertprozentigem Spielabschluss ein Raumschiff über dem [[Mount Chiliad (V)|Mount Chiliad]], das eine gewisse ähnlichkeit mit dem aus dem Film [[Wikipedia:de:Unheimliche Begegnung der dritten Art|Unheimliche Begegnung der dritten Art]] aufweist. Zudem kann man Unterwasser ein [[UFO (V)|UFO-Wrack]] finden. Mehr dazu finden Sie in der [[Mythen (V)|Mythen-Artikel]]
 
|}
 
|}
   

Version vom 6. Juli 2014, 15:52 Uhr

Tiere kommen in Grand Theft Auto V wie zuvor in Grand Theft Auto: Vice CityGrand Theft Auto: San AndreasGrand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Chinatown Wars vor. Während einige von ihnen altbekannt sind, treten auch einige zum ersten Mal in der Serie in Erscheinung.

In Grand Theft Auto Online gibt es vermutlich aus Gründen der Serverstabilität bis auf Ausnahmen (Schmetterlinge, Seesterne etc.) keine Tiere.

Zuchttiere

  • Franklins Hund Chop
  • Die Katze aus der next-grn Trailer
  • Ein Pferd
  • Eine Kuh
  • Ein Schwein
  • Ein Huhn
Tierart
Information
Hunde In den ersten beiden Trailern sowie in einer Illustration und diversen Bildern kommen Hunde vor. Sie sind im Spiel an vielen Orten, meist sehr nah bei ihrem Besitzer, anzutreffen.

Lamar besitzt einen „zähnefletschenden“ Rottweiler namens Chop. Er hat eine wichtige Rolle und kann als Kampfhund eingesetzt oder ausgeführt werden.

Katzen Katzen kommen sowohl in Grand Theft Auto IV als auch Grand Theft Auto V vor.
Schweine Kommen auf Farmen in Grapeseed vor.
Hühner Ebenfalls auf Farmen in Grapeseed anzutreffen.
Rinder Ebenfalls auf den Farmen in Grapeseed.
Pferde Ursprünglich sollte es im Spiel Pferde geben, allerdings haben sie es nicht in die Finale Version geschafft. Warscheinlich konnte man sogar auf Pferde wetten, wofür die Pferderennbahn dann warscheinlich auch da sein sollte.

Allerdings kann man noch Pferde in einer TV Werbung sehen.

Vögel

  • Eine Möwe am Himmel
  • Eine weitere Möwe in GTA V
Tierart
Information
Krähen Kommen in den ländlichen Regionen von San Andreas vor. Sie sind gut an ihrem lauten Gekrähe erkennbar.
Möwen Möwen sind in San Andreas allgegenwärtig. Vor allem in küstennahen Regionen sind sie häufig anzutreffen.
Fischreiher Kommen am Flussdelta des Zancudo River in der nähe von Fort Zancudo vor. Dort stehen sie meist am Flussufer und fliegen sofort weg, sobald der Spieler sich ihnen nähert.
Eulen Hört man in den Wäldern oder auf Bergen.
Adler Man sieht sie manchmal in der Wüste wegfliegen. Adler kommen bereits schon in Grand Theft Auto: San Andreas vor.
Specht In den Wäldern um Paleto Bay kann man sie hören.

Wildtiere

  • Ein Puma
  • Ein Kojote
  • Wapitis in der PC, PS4 und Xbox One fassung
  • Rehe
  • Ein Jäger nimmt einen Hirsch aufs Korn
  • Ein totes Wildschwein
  • Eine tote Ratte
Tierart
Information
Wapitis In den Weiten von San Andreas kommen auch Wapitis vor. Sie müssen in den Jagdmissionen gejagt werden. Allerdings sind die Wapitis in Grand Theft Auto V phänotypisch Weißwedelhirsche, eine kleinere Hirschart, die ebenfalls in Nordamerika vorkommt und die Vorlage für „Bambi“ darstellt. Von der Lautäußerung und Kompaktheit hingegen handelt es sich tatsächlich um Wapitis, die eben nur falsch dargestellt worden sind; äußerlich sehen Wapitis so aus, wie im Spiel Red Dead Redemption, auch wenn dort nur männliche Stücke vorhanden sind. Die im Spiel als „Rehe“ bezeichneten Tiere sollen die weiblichen Wapitis darstellen; die unterschiedliche Bezeichnung hat ihren Ursprung in einer nicht ganz korrekten Übersetzung des Wortes „deer“, das allgemein mit „Hirsch“ oder „Wild“ (im Sinne von weiblichen Hirschen) besser übersetzt wäre. Aus der Fremdenmission mit Cletus geht dies auch aus dem Kontext hervor, da dort die geweihlosen Hirsche zunächst als weibliche Wapitits angesprochen werden, später dann aber via SMS als „Rehe“ falsch übersetzt worden sind.
Wildschweine Oft am Waldrand und in ganz Blaine County anzutreffen. Müssen ebenfalls in den Jagdmissionen gejagt werden.
Pumas Pumas sind in den ländlichen Regionen von San Andreas anzutreffen, vor allem in den Gebirgsregionen. Sollte der Spieler ihnen zu nahe kommen, attackieren sie ihn gelegentlich, in den meisten Fällen ergreifen sie aber die Flucht. Vor allem wenn man sich in einem Fahrzeug befindet oder auf sie schießt, flüchten die Pumas.
Kojoten Kojoten findet man öfters in den Wüstengebieten San Andreas. Sie sind nicht aggressiv, jagen jedoch häufig Autos hinterher. Die Laute der Tiere sind direkt aus dem Spiel Red Dead Redemption entnommen, welches ebenfalls von Rockstar Games entwickelt wurde.
Biber Auf einer Tafel nahe des Zancudo River Deltas werden Biber als in dieser Region lebende Tiere beschrieben. Außerdem trägt der Sheriffstern des Los Santos County Sheriff’s Office einen Biber in der Mitte, genau wie Staatsflagge von San Andreas. Im Spiel selbst kommen die Tiere allerdings nicht vor.

In Ludendorff steht vor dem Ortseingang eine riesige Biber-Statue.

Schlangen In einem Terrarium des Yellow Jack Inn und des Vanilla Unicorn Stripclubs.
Affen In der Mission Yoga beruhigt kommen Schimpansen in einer Zwischensequenz vor, allerdings entspringen diese Michaels Fantasie da er sich grade auf einem Drogentripp, wahrscheinlich ausgelöst durch Ketamin, befindet. Desweiteren können Affen in der namentlich passenden Mission Affige Angelegenheit gefunden werden. Diese werden im Humane Labs and Research-Gebäude zu Versuchszwecken in Käfigen gehalten. Dabei handelt es sich um Rhesusaffen.
Ratten Oft in der Kanalisation und in ländlichen Gegenden anzutreffen.

Wassertiere

  • Hammerhaie in der PC, PS4 und Xbox One fassung
Tierart
Information
Haie und
Hammerhaie
Haie kommen im Pazifik, der San Andreas komplett umschließt, vor. Sie können den Spieler angreifen, sobald dieser die Tiere provoziert. Um die Trophäe Zu tief für dich zu erhalten, muss man sich von einem Hai fressen lassen.
Fische Schwimmen sowohl im Pazifik, als auch in den Binnengewässern von San Andreas. Es gibt verschiedene Arten zu bewundern. Ansonsten gibt es in einem Striplokal in San Andreas an einer Theke ein Aquarium in dem einige Fische schwimmen.
Korallen Korallen lassen sich am Boden des Pazifiks finden.
Seesterne Auch Seesterne liegen am Meeresboden.
Wale Wale selber kommen in GTA V nicht als lebende Wassertiere vor. Es exestiert ledeglich ein Wal-Skelett ganz tief im Pazifik, es ist nur mit einem U-Boot oder einem Tauchanzug zu erreichen. 

Insekten

Tierart
Information
Schmetterlinge Können sehr häufig in den ländlichen Regionen von San Andreas beobachtet werden. Meist fliegen sie über Sträucher oder Blumen die sich auf weitläufigen Wiesenflächen befinden.
Bienen Auch Bienen kommen manchmal in ländlichen Regionen von San Andreas vor. Diese kann man ab und zu ebenfalls über Blumen und Sträuchern fliegen sehen.
Fliegen Man findet sie beispielsweise über Müllsäcken und Mülltonnen.
 

Fabelwesen

  • Das eingefrorene Alien in einem Fluss in Ludendorf, North Yankton
Tierart
Information
Bigfoot Er kommt auf dem Stadtwappen von Los Santos vor. Außerdem kann man ihn in einigen Missionen bei lebendigem Leibe sehen. In Wirklichkeit ist es nur ein alter Mann im Bigfoot Kostüm. Rockstar Games hat sich damit wahrscheinlich einen Spaß erlaubt, da es viele Gerüchte um Bigfoot in GTA: SA gab.
Aliens Aliens können in der Mission Yoga beruhigt in einer Zwischensequenz gesehen werden. Sie beamen Michael, der gerade von einer Horde Schimpansen angegriffen wird, auf ihr Raumschiff um ihn zu Untersuchen. Es bleibt jedoch offen ob diese Begegnung wirklich stattgefunden hat oder ob es nur eine Einbildung von Michael war, da er sich gerade auf einem von Ketamin ausgelösten Drogentrip befand.

Jedoch gibt es konkrete Anzeichen dafür das dieses Ereignis tatsächlich stattgefunden hat und Aliens existieren. So muss man in der Fremdenmission Weit draußen die von Franklin gestartet werden kann Raumschiffteile für Omega suchen, der diese dann nach einer Anleitung die er von den Aliens bekommen hat zusammensetzt. Desweiteren schwebt bei einhundertprozentigem Spielabschluss ein Raumschiff über dem Mount Chiliad, das eine gewisse ähnlichkeit mit dem aus dem Film Unheimliche Begegnung der dritten Art aufweist. Zudem kann man Unterwasser ein UFO-Wrack finden. Mehr dazu finden Sie in der Mythen-Artikel

Tiere in der Grand-Theft-Auto-Serie
Vice City | San Andreas | GTA IV | Chinatown Wars | GTA V
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.