FANDOM


Tätowierer

Der Tätowierer

Tätowierstudios (auch Tattoo-Shops oder Tattoo-Studios) gibt es bereits in Grand Theft Auto: Vice City, einen Zweck erfüllen sie aber erst in Grand Theft Auto: San Andreas, Grand Theft Auto: Chinatown Wars und Grand Theft Auto V.

Vice City

Standorte

San Andreas

Tattoo-Sortiment San Andreas

Trivia

  • Das San-Fierro-Tattoo wurde falsch geschrieben: Es enthält nur ein r anstatt zweien.
  • Es gibt ein „Orange Grove Street Families“-Tattoo. „Orange Grove Families“ war der Beta-Name der Grove Street Families.

Chinatown Wars

Während der Mission Recruitment Drive sticht Huang Lee einem neu rekrutierten Triaden-Mitglied im Tattoo-Laden ein Tattoo. Nach dieser Mission kann er die beiden Tattoo-Läden in Liberty City jederzeit betreten und sich nebenbei ein wenig Geld verdienen.

Motive und Bewertung

Es gibt die verschiedensten Motive, die per Touch-Pen auf einem verblassten Umriss nachgearbeitet werden müssen. Auch wenn dabei die Zeit läuft, sollte man sich ein wenig Mühe geben, denn die Arbeit wird bewertet:

  • Perfekt!
  • Ziemlich gut
  • Nicht übel
  • Furchtbar!
  • Was zum Teufel!

Die beiden letzten Bewertungen führen zum umgehenden Rausschmiss!

Schafft man es zehn Kunden in der vorgegebenen Zeitspanne zu tätowieren, erhält man eine Bronzemedaille. Für 15 Kunden gibt es eine Silbermedaille und für 20 Kunden eine Goldmedaille.

Standorte

GTA V

Erstmals seit San Andreas können sich die Protagonisten in GTA V wieder tätowieren lassen. Die Studios öffnen ab Mr. Philips ihre Pforten.

Standorte

GTA-V-Handbuch Tätowierungen

Ein Tätowierstudio von innen

Trivia

  • In der Android-/iOS-Version werden die Tattoo-Namen durch kleine Symbole ergänzt, die die jeweiligen Stelle am Körper zeigen. Zusätzlich gibt es eine Vorschau in Form kleiner Symbole auf die im Sortiment befindlichen Tattoos.
  • Auch in Grand Theft Auto: Vice City Stories sollte es ursprünglich Tattoo-Studios geben, diese wurden jedoch später aus der Endversion entfernt.