FANDOM


Sindacco-Mitglied, Hepburn Heights, LCS

Ein Sindacco auf der Baustelle in Hepburn Heights

Sindacco Mafia-Familie

Ein Sindacco

Die Sindacco-Familie ist eine italoamerikanische Mafia-Familie aus Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto: Liberty City Stories, die ihre Geschäfte von Liberty City und Las Venturas aus betreibt.

1992, in San Andreas, vereinbarte man, das Caligula’s Casino in drei gleichgroße Teile zu splitten, einen Teil erhielt die Leone-Familie, die anderen beiden gingen an die Forelli- und Sindacco-Familie. Doch als Johnny Sindacco an einem Herzinfarkt starb, und in einer riesigen Schießerei im Sindacco-Schlachthof viele Mafiosi ihren Wunden erlagen, löste sich die Mafia-Familie unfreiwillig auf. Nachdem man die Mafia zerschlagen hat, findet man einige Mafiosi in Bayside.

1998, in Liberty City Stories sind die Sindaccos unter Führung von Paulie Sindacco im Krieg mit der der Leone-Familie. Im Zuge dessen tötet Toni Cipriani einige Sindacco um JD O'Toole als Informant zu gewinnen. Er steckt Toni das die Sindaccos das Kasino der Leone-Familie zerstören wollen, was Toni verhindert. Als Rache für den Angriff sprengt Toni das Dolls House der Sindaccos in die Luft.

Später gelingt es den Sindaccos Salvatore Leone gefangen zu nehmen, sie sollen ihn in der Schrottpresse töten. Toni gelingt es Sal zu retten. Als Rache für die Entführung stürmt Salvatore persönlich in das Rotlichtviertel und tötet jeden Sindacco den er sieht. Dadurch verlieren die Sindaccos Portland und sie müssen nach Staunton Island fliehen.

Auf Staunton kommt es zum Krieg zwischen den Sindaccos und den Forellis. Um die Sindaccos weiter zu schwächen verübt Toni eine Angriff auf ihr Gebiet in Staunton bei dem viele Sindaccos sterben. Später versuchen die Sindaccos das Gebiet der Yardies in Newport zu erobern, wo sie erneut von Toni gestoppt werden.

Um den Krieg zwischen Sindaccos und Forellis in die Länge zu ziehen damit sich beide gegenseitig vernichten, sabotiert Toni ferngesteuert ein Friedenstreffen zwischen den Parteien. Ebenso bringt Toni einen Informanten um, der Paulie stecken könnte das die Leone den Krieg bewusst in die Länge ziehen.

Nachdem Salvatore inhaftiert wurde, befielt er Toni Paulie Sindaccos zu töten. Paulie bemerkt Toni bei dem Attentat, jedoch gelingt es Toni den Boss der Sindaccos zu töten. Nach seinem Tod sind die Sindaccos erledigt.

Profil

Name Sindacco-Familie
Territorium
  1. Rotlichtbezirk, Portland, Liberty City
  2. Teile Las Venturas’, San Andreas
Gangfahrzeuge Sindacco-Argento (LCS)

Admiral, Feltzer, Sentinel (SA)

Waffen (LCS) Baseballschläger und Pistolen
Missionswaffen (LCS) AK-47, Micro-SMG, Pistole und Tec-9
Waffen (SA) Micro-SMGs und Pistolen
Missionswaffen (SA) Micro-SMGs, MP5s, Pistolen, Kettensäge und Molotow-Cocktails
Erzrivalen Forelli-Familie und Leone-Familie
Boss

Johnny Sindacco (bis 1992)

Paulie Sindacco (1992 bis 1998)

Andere Mitglieder Joseph Daniel O’Toole, (Capo) Johnny Sindacco, Mickey und Bobby
Auftraggeber Ja, Joseph Daniel O’Toole in GTA LCS

Trivia

Kriminelle Organisationen und Straßenbanden in Grand Theft Auto: San Andreas
Los Santos: Ballas (Front Yard Ballas, Kilo Tray Ballas, Rollin’ Heights Ballas, Temple Drive Ballas) | Big Smokes Drogensyndikat | Families (Grove Street Families, Seville Boulevard Families, Temple Drive Families) | Los Santos Vagos | Varrios Los Aztecas

San Fierro: Blood Feather Triads | Da Nang Boys (Butterfly Children, Shining Razors) | Loco-Syndikat | Mountain Cloud Boys | Red Gecko Tong | San Fierro Rifa

Las Venturas: Forelli-Familie | Leone-Familie | Sindacco-Familie

Sonstige: Russische Mafia
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.