FANDOM


Reed Tucker ist eine Person aus Grand Theft Auto III, Grand Theft Auto: San Andreas, Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto V. Er tritt ausschließlich im Radio in Erscheinung.

Er wird in allen Teilen von Reed Tucker gesprochen, der wie Lazlow Jones DJ und mit ihm befreundet ist.

San Andreas

1992 ruft er die WCTR-Sendung „Area 53“ an. Er meint, dass das Essen „das Problem“ sei und jeder anfangen sollte, zu kauen („masticating“). Moderator Marvin Trill versteht das Wort akustisch falsch und denkt, Tucker rede von masturbieren („masturbating“).

Grand Theft Auto III

2001 wohnt Tucker in Liberty City und wird auf Chatterbox FM von Lazlow interviewt. Er will dort sein neues Buch „Karate and Digestion“ (dt. Karate und Verdauung), das seit drei Wochen im oberen Bereich der Top-100-Selbsthilfebücher mitspielt, vorstellen und über seinen Dōjō „Now and Zen“ in Trenton reden. Tucker lispelt und wird von Lazlow als „dürr und käsig“ bezeichnet. Tucker meint, sein Mentor sei ein 430 Jahre alter Mönch und betreibe im Keller seiner Eltern ein „Zentrum für spirituelle Erleuchtung“. Er ist strenger Veganer, allerdings scheint er Fleisch zu vermissen.

Am Ende des Gesprächs will er Lazlows Schreibtisch entzwei schlagen, scheitert aber, woraufhin er sich mehrere Finger bricht und weint. Lazlow imitiert daraufhin Tuckers Lispeln und beendet das Interview.

Grand Theft Auto IV

In GTA IV wird Tucker von einem Taxifahrer auf Lazlows Radiosender Integrity 2.0 erwähnt. Dieser meint, er solle „diesen Pflanzenfresser“ wieder in die Sendung integrieren, da dieser „lustig“ gewesen sei.

Grand Theft Auto V

2013 führt er ein kurzes telefonisches Gespräch mit Lazlow in der WCTR-Sendung „Chattersphere“, bei dem er Lazlow verhöhnt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.