FANDOM


Mrs. A und Mrs. B sind zwei Nachbarn aus Grand Theft Auto V, die als Fremde und Freaks fungieren sollten, aber aus der Endfassung des Spiels gestrichen wurden. Sie waren insgesamt an fünf Missionen beteiligt.

Mrs. A und Mrs. B lagen im Streit und Franklin Clintons Aufgabe war es, die jeweils andere herabzuwürdigen.

Mission 1

Franklin stößt auf Mrs. A. Er entschließt sich, ihr bei der Rache an ihrer Rivalin Mrs. B zu helfen. Er fährt zu Mrs. Bs Haus und demoliert ihr Auto mit einem Baseballschläger oder Ähnlichem. Anschließend versenkt er den Wagen im Wasser.

Mission 2

In der zweiten Mission trifft er Mrs. B. Er tut ihr leid und will für sie Rache an Mrs. A üben. Mrs. B meint, Mrs. A sei sehr stolz auf ihren Garten. Also uriniert Franklin in ihren Swimming-Pool. Plötzlich kommt Mrs. As Ehemann nach Hause, sieht Franklin und ruft die Polizei. Er muss daraufhin die Polizisten abschütteln.

Mission 3

Beim dritten Mal sitzt Mrs. A weinend auf dem Bürgersteig. Sie beschließen, durch die Nachbarschaft zu fahren und Gerüchte über Mrs. B. zu verbreiten. Franklin fährt, während Mrs. A durch ein Megafon hindurch schlechte Presse über Mrs. B verbreitet.

Mission 4

Der vierte Streich: Mrs. B ist wieder am Zug, ihre Kontrahentin zu demütigen. Franklin fährt Mrs. B und den Mann von Mrs. A, der Franklin in Mission 2 bei der Polizei meldete, zu einer Bar in der Nähe. Für Mrs. B ist es ein Leichtes, Mr. A herumzubekommen, weil er Gefallen an ihr findet. Nach einer Weile haben sie engen, körperlichen Kontakt. Franklin schießt ein Beweisfoto und schickt es Mrs. A.

Mission 5

In der letzten Mission beobachtet Franklin, wie Mrs. A eine Gartenschere in die Hand nimmt. Plötzlich taucht Mrs. B mit einem Golfschläger auf. Die beiden beginnen, zu kämpfen. Franklin kann entweder eingreifen oder die beiden ihrem Schicksal überlassen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.