FANDOM


Lemmings

Position der Lemmings (rote Markierung)

Als Lemmings bezeichnet man Menschen, welche sich ohne Schutz von Gebäuden stürzen (meist mit tödlichen Folgen). Man kann sie also auch als Selbstmörder bezeichnen. In Grand Theft Auto: San Andreas und Grand Theft Auto: Vice City Stories existiert jeweils ein Spielfehler, der ein solches Verhalten bei Passanten auslöst.

San Andreas

In San Andreas sind diese Passanten am Emerald Isle in Las Venturas zu finden. Sie stürzen sich dort von einem eher kleinen Vorsprung auf der Westseite des Hotels herunter.

Die Passanten laufen auf dem Dach eines Gebäudes entlang und fallen irgendwann hinunter, weil sie einen Schritt ins Leere setzen. Dadurch sterben sie zumeist nicht, stattdessen verletzen sie sich schwer. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um einen Platzierungsfehler. Anderen Spekulationen zufolge soll dies eine Anspielung auf die Spielereihe „Lemmings“ sein, die ebenfalls von DMA Design (später Rockstar North) entwickelt wurde, diese Vermutung ist jedoch recht unwahrscheinlich, da die Vorgänge in San Andreas und Vice City Stories eher zufällig geschehen und nicht als Easter Egg inszeniert werden.

Vice City Stories

Auch in Vice City Stories gibt es einige Lemminge. Wenn man das Einkaufszentrum in Vice Point, Vice Beach durch den südwestlichen Eingang verlässt und nach rechts geht, kann man einen Bug beobachten: Leute laufen von der Innenseite gegen die Wand und fallen nach kurzer Zeit aus dem Gebäude, woraufhin sie sterben oder sich verletzen.

  • Ein Passant kurz vor dem Sturz...
  • ...und beim Aufprall.
  • Etwas seltener: Ein 2. Passant fällt kurz nach dem 1. zu Boden
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.