FANDOM


Kopfgeldauftrag bzw. Kopfgeldaufträge (eng. Bounty Target) ist eine Nebenaktivität im freien Modus aus Grand Theft Auto Online, die am 3. August 2018 mit der Mission Schatzsuche ins Spiel eingeführt wurde. Die Belohnung nach Abschluss alle Kopfgeldaufträge ist die Enthüllung des Standorts des Stein-Kriegsbeils.

Dabei erhaltet ihr zu einem beliebigen Zeitpunkt im Online-Modus – meist beim neuen Eintritt in den freien Modus – eine E-Mail von Maude, die euch anweist fünf Verdächtige zu ihr abzuliefern oder zu töten und die Waffe an euch zu nehmen. Der angegebene Ort und die Zielperson kann dabei variieren. Der ungefähre Standort der Zielperson wird mit einem gelben Symbol auf eurer Karte markiert.

Hallo, Fremder Hast du

Interesse an einer kleinen
Kopfgeldjagd? Es gibt
mehr als genug
Verbrecher da draußen,
die dem Arm des Gesetzes entkommen.
Schnapp sie oder töte sie,
wenn nötig. Ich schick dir
gleich eine Datei.

—Maude

Dort angekommen ertönt ein Klingeln, wenn man sich der Zielperson nähert. Wenn man nah genug an die Person ist, wird diese mit einem roten Pfeil über dem Kopf markiert. Nun könnt ihr entscheiden, ob ihr die Person nur schwer verletzt und zu Maude bringt, oder vor Ort hinrichtet. Wenn die flüchtige Person bei Maude abgeliefert wird, erhält der Spieler 10.000 Dollar. Falls aber die Zielperson stirbt, sind es nur noch 5.000 Dollar. Habt ihr alle fünf verdächtigen für Maude erledigt gibt sie die Koordinaten für die Kiste mit dem Stein-Kriegsbeil.

Habt ihr den Kriegsbeil an euch genommen müsst ihr nun 25 Personen töten, unabhängig ob einfach Passanten oder andere Spieler. Während der Aktivität erhält der Online-Spieler die „Randale-Spezialfähigkeit“, welche bisher nur Trevor Philips in der Lage war, diese zu benutzen. Wurden erfolgreich 25 Personen ermordet, erhält man wie beim Double-Action-Revolver ebenfalls 250.000 Dollar.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.