Fandom


Ghosttown SF

Ghost Town Doherty, San Fierro

Ghost Town ist ein Spielfehler aus Grand Theft Auto: San Andreas. Dabei handelt es sich um eine „Geisterstadt“, die in der Blue Hell liegt. Diverse Glitches ermöglichen es, diese drei Abschnitte innerhalb des Hidden Interiors Universe zu besichtigen.

Gliederung und Aufbau

In dieser Geisterstadt handelt es sich nur um drei kleine Abschnitte auf der Karte:

Das Umland:

Im Umland dieser 3 Abschnitte existieren auch die Gebäude aus der normalen Welt, jedoch sind sie zum größten Teil unsichtbar. Es ist möglich, dass nur einige Bestandteile sichtbar sind, z.B. Türen. Bei Schildern auf den Autobahnen scheinen die Namen diverser Orte frei in der Luft zu hängen. Es kann also zu sehr lustigen Erscheinungen kommen, was die Ghost Town auf jeden Fall sehenswert macht.

Außerdem existieren auch in der Ghost Town der Eingang des ausrangierten Flugplatz-Tower, das dortige Jetpack und das Geld generierende Dollar-Symbol (beides nach Green Goo) sowie die rote Markierung der Flugschule (ab Learning to Fly). Hier könnt ihr sogar die Flugschule mit unsichtbaren Fahrzeugen in der Ghost Town absolvieren. Das ist ebenfalls bei der Motorradfahrschule der Fall. Auch auf den Bildschirmen sind die Fahrzeuge unsichtbar.

Wege in die Ghost Town

Fg

In dem Roten Gebiet ist die Ghost Town Doherty im Untergrund

  1. Glitch beim Atrium
  2. Man kann auch per Untergrund nach Doherty fliegen. Nutzt den Ganton-Gym-Glitch und fliegt nach unten und dann in das Gebiet, das auf der Karte markiert ist.

Auswege aus der Ghost Town

  1. Selbstverständlich führt der Tod der Spielfigur zurück in die normale Welt.
  2. Betreten und anschließendes Verlassen des ausrangierten Flugplatz-Tower führen ebenfalls zurück.

Galerie

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.