FANDOM


Friedensmisshandlungen ist eine Mission aus Grand Theft Auto: Liberty City Stories, die von Salvatore Leone in Auftrag gegeben wird.

Dialoge

(Toni Cipriani am Fernsprecher)

  • Toni Cipriani: Hey!
  • Salvatore Leone (übers Telefon): Toni, ich bin’s. Ich hab was für dich. Es wird dir mordsmäßig Spaß machen.
  • Toni: Was soll ich erledigen, Sal?
  • Salvatore: Um die Ecke steht ein Van. Ruf mich an, wenn du ihn findest.

(kurz darauf, Toni sitzt im Van)

  • Toni: Okay, Sal, ich bin im Van.
  • Salvatore: Gut. Wir haben an Paulie Sindaccos Auto rumgebastelt.

(in einer Zwischensequenz sieht man Paulie Sindacco aus dem Big Shot Casino kommen und in seinen Sindacco-Argento steigen)

  • Toni: Was mach ich jetzt?
  • Salvatore: Paulie trifft sich mit den Forellis, um ’nen Waffenstillstand auszuhandeln. Mit dem Apparat im Van kannst du Paulies Auto fernsteuern und ihm dazwischenfunken.

(später, als Toni die Kontrolle übernimmt)

  • Paulie Sindacco: Häh?

(die ersten Forellis kommen unter die Räder)

  • Paulie: Hey, was ist denn jetzt los?

(immer mehr Forellis werden überfahren)

  • Paulie: Großer Gott, Hilfe! Aus dem Weg! Die Karre will mich umbringen!

(nachdem alle Forellis platt sind, explodieren zum Abschluss noch zwei ihrer Fahrzeuge)

Mission

Laufe nach dem Telefongespräch nach Norden und steige in den schwarzen Pony, der vor dem Carson General Hospital geparkt steht.

Lasse Paulie Sindacco zunächst selbst bis zum Treffpunkt mit den Forellis fahren und übernimm dann per Knopfdruck die Steuerung seines Argento. Du siehst ab jetzt alles aus dem Inneren des Wagens, bekommst ein Zeitlimit von fünf Minuten und einen Schadensbalken. Deine Aufgabe besteht darin, alle anwesenden Forellis gnadenlos zu überfahren. Vorsicht! Sie wehren sich, schießen mit Pistolen zurück und versuchen, sich hinter den geparkten Autos in Sicherheit zu bringen. Behalte den Schadensbalken im Auge – Paulies Argento darf auf gar keinen Fall explodieren!

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn der ferngesteuerte Sindacco-Argento explodiert und Paulie Sindacco dabei stirbt oder du innerhalb des Zeitlimits nicht sämtliche Forellis überfahren konntest.

Handy-Anruf

  • Toni: Ja?
  • Salvatore: Toni? Sal hier. Fahr rüber nach Belleville, zu der Telefonzelle dort. Du musst dringend was für mich erledigen.

Bildergalerie

  • Toni beim Telefonieren
  • Toni im Pony
  • Paulie Sindaccos Wagen...
  • ...wird von Toni ferngesteuert
  • Alle Sindaccos wurden erledigt und eines ihrer Autos explodiert
  • Mission erfüllt!

Trivia

  • Der englische Originaltitel „Taking the Peace“ ist vom englischen Ausdruck „taking the piss“ (dt. jemanden verarschen, verscheißern) abgeleitet.
  • Einer der Forelli-Exsesses wird am Ende der Mission auf jeden Fall explodieren, unabhängig davon, ob er beschädigt wurde.
Missionen von Salvatore Leone
Das Angebot | Nutten-Express | Einschüchterungstaktik | Achterbahnfahrt | Gratis Stoff | Sindacco-Sabotage | Trouble mit den Triaden | Mr. Leone und sein Chauffeur | Auf ins Grüne | Feuertaufe für Toni | In flagranti | Rettungsdienste | Friedensmisshandlungen | Sarg für ’nen Singvogel | Kurzer Prozess | Arrivederci, Paulie! | Shogun-Showdown | Salvatores Gerichtstermin | Das Sizilianische Gambit
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.