FANDOM


Feierabend ist eine Mission aus Grand Theft Auto V.

Mission

Die Mission beginnt mit Trevor, der vor dem Apartment von Floyd steht und dieses betreten will. Floyd, der gerade aus der Wohnung kommt, versucht Trevor aufzuhalten. Dieser tritt allerdings nach einem Gespräch kurzerhand die Tür ein. Dabei erschreckt er Debra, die sich gerade in der Wohnung befindet. Es kommt zu einem Streit, da Trevor sich weigert die Wohnung zu räumen. Zudem will Debra auch, dass Floyd die Wohnung verlässt. Nach kurzer Zeit eskaliert der Streit und Debra zieht eine Waffe, worauf hin sich Floyd mit einem Küchenmesser bewaffnet. Trevor wird wütend und es folgt eine schwarze Ausblendung.

Nach einer kurzen Zeit kommt Trevor mit blutverschmierter Kleidung aus dem Apartment. Unten an der Treppe angekommen wird Trevor bereits von Wade erwartet. Wade fragt Trevor, ob er Debra kennengelernt habe und ob er sie besuchen könne. Trevor hält ihn davon ab und meint, dass dies keine gute Idee wäre. wendet sich der Blick nach oben an die Fenster, die ebenfalls blutverschmiert sind.

Stattdessen begeben sich die beiden auf der Suche nach einem neuem Unterschlupf zum Vanilla Unicorn. Dieses übernimmt Trevor nach kurzer Zeit. Von hier an dient das Vanilla Unicorn als Speicherhaus, sowie als Immobilie mit regelmäßigem Einkommen für Trevor.

Zusätzliche Ziele (100%)

  • Zeit - Schaffe es in maximal 04:00

Dialoge

Der Dialogtext ist sehr umfangreich und wird bei passender Gelegenheit eingefügt!

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn Trevor verhaftet oder Außer Gefecht gesetzt wird.

Trivia

  • Feierabend ist die kürzeste Mission im Spiel.
  • Kurz nach dem Mord in Floyds Wohnung sind auf Bleeter Kommentare zu lesen, wonach aus der Wohnung von Floyd und Debra komische Geräusche zu hören waren.
  • Damit dieser Spielfehler funktioniert, muss man die Mission wiederholen: Wenn du nach der Zwischensequenz nicht zum Wagen, sondern zur Wohnung gehst, kann es passieren, dass die Wohnungstür offen ist. Wer allerdings eine blutüberströmte Wohnung und zwei Leichen erwartet, wird enttäuscht sein. In der Wohnung weist nichts auf einen Doppelmord hin. Sogar das Fenster, das von außen gesplittert und blutverschmiert aussieht, ist von innen völlig normal.
  • Trevor erwähnt im Dialog mit Floyd und Debra in der englischen Synchronisation Bangalore, eine Stadt in Indien. In den deutschen Untertiteln benutzt er für die schlüpfrige Anmerkung „Poppenbüttel“, einen Stadtteil von Hamburg.
  • Nachdem Trevor das Vanilla Unicorn übernommen hat, kann man sich nicht mehr als Franklin oder Michael einen Drink an der Bar spendieren lassen.
  • Die Mission hieß in der englischen Originalfassung ursprünglich „Paradise Lost“ (dt. Das verlorene Paradies), nach John Miltons gleichnamigem Gedicht.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.