K (Ghostglendale verschob Seite El Burro nach El Burro (III): Es gibt mehrere El Burro's)
(kein Unterschied)

Version vom 24. Mai 2013, 13:17 Uhr

Für den Charakter aus Chinatown War siehe: El Burro (CW) El Burro (dt. Der Esel) ist der Anführer der puerto-ricanischen Gang Diablos aus Grand Theft Auto III, der Claude Speed von einem Fernsprecher in Hepburn Heights bei den Hochhaus-Projekten aus mit einigen Aufträgen versorgt.

In Grand Theft Auto 1 ist er der Auftraggeber des vierten Kapitels namens „Tequila Slammer“. Die ist auch das 2 Kapitel von San Andreas.

Es kursiert das Gerücht, er sei Verleger von Pornomagazinen. Diese Annahme beruht auf seinen Telefongesprächen und den Magazinen, die vor Claudes Wohnung im Rotlichtbezirk liegen, nachdem er alle El-Burro-Missionen absolviert hat. Zudem scheint er zu einer unbestimmten Zeit auch im (Porno-)Filmgeschäft mitgemischt und mehrere Filme veröffentlicht zu haben.

Während des gesamten Spiels taucht El Burro nicht persönlich auf, jedoch wurde ein Artwork herausgegeben, das ihn zeigt (siehe rechts).

El Burro war vor GTA III schon in Grand Theft Auto 1 zu sehen, wird kurz von Ricardo Diaz in Grand Theft Auto: Vice City erwähnt und befindet sich in Form des oben gesehenen Artworks an einer Häuserwand in Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Chinatown Wars.

In Grand Theft Auto: Chinatown Wars gibt es in Fortside einen Dealer namens El Burro. Dieser ist aber eindeutig jünger, dünner und er hat keine Glatze.

El Burro wird von Chris Phillips gesprochen, der auch Marty Chonks sprach und in den Rockstar-SpielenMax Payne“, „Max Payne 2“ und „Red Dead Revolver“ Sprechrollen übernahm.

Bilder

El Burro-Artwork aus GTA 1

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.