FANDOM


Ein weiterer Gefallen ist eine Fremdenmission aus Grand Theft Auto V.

Dialoge

(Franklin Clinton erhält eine SMS von Tonya Wiggins)

  • Tonya Wiggins: JB ist weg BITTE hilf ner schwester bei noch nem job. ruf mich an und ich erklärs dir. tonya xoxoxoxo

(er ruft sie daraufhin an)

  • Tonya: Mein Bruder von ’ner anderen Crack-Mutter!
  • Franklin: Was gibt’s denn jetzt wieder?
  • Tonya: JB. Der Nigga ist einfach nicht aufgetaucht, Baby, und ich weiß nicht, was ich machen soll.
  • Franklin: Wann taucht der je auf?
  • Tonya: Er ist schlimm, Franklin, hat sich richtig reingeritten. Sie haben’s auf ihn abgesehen, hinterlassen Nachrichten, dass sie ihm den Lohn kürzen. Du wirst doch eine Schwester nicht verhungern lassen?
  • Franklin: Pass auf, das werd ich nicht zulassen. Überlass die Sache mir.

(Franklin begibt sich zum Abschleppplatz und steigt in den Abschleppwagen)

  • Abschleppzentrale: 10-33. Hier ist die Zentrale. 10-33. Wir haben ein liegen gebliebenes Auto auf den Bahngleisen in Chum Street, Elysian Island. Wer hört mich? Ende.
  • Franklin Clinton: Yo, ich kann das übernehmen.
  • Zentrale: 10-4. Dann gib mal Vollgas.

(Franklin fährt zu den Bahngleisen. Dort angekommen...)

  • Fahrer: Komm schon, komm schon! Spring an!

(Franklin nimmt das Auto den Haken und zieht es von den Gleisen. Der Fahrer steigt in die Kabine des Abschleppwagens)

  • Franklin: Das ist’n beschissener Ort für ’ne Panne.
  • Fahrer: Ja, am Bahnübergang hat er angefangen, zu stottern, und dann ist der Motor einfach ausgegangen. Mistkarre. Ausländischer Schrott, das hab ich meiner Frau schon hundertmal gesagt. Aber sie meint: „Oh nein, Phil, das kannst du doch nicht sagen“... Jetzt nicht mehr. Sie wird bald ganz anders reden, wenn sie mitkriegt, dass ich fast gestorben wäre! Dieser ganze abgefahrene Ökoquatsch, den sie heute in Autos einbauen. Das wollten wir nie haben. Das haben wir nie unterschrieben. Einen Kilometer weniger mit ’nem Liter, und ich wäre vielleicht nicht auf den Bahngleisen gelandet. Mir fehlen echt die Worte.
  • Franklin: Ach, wirklich?
  • Fahrer: Ist nett, mal aus gutem Grund abgeschleppt zu werden. Ich würde dich sonst beschimpfen und fragen, wie du nachts schlafen kannst.
  • Franklin: Da bin ich mir sicher, Mann.
  • Fahrer: Bist du schon lang im Geschäft?
  • Franklin: Ich bin eigentlich gar nicht im Geschäft, ich helfe nur ’nem Freund aus, Mann.

(wenn Franklin das Fahrzeug verlässt und wieder einsteigt)

  • Fahrer: Was soll die Verzögerung?

(kurz darauf)

  • Zentrale: Hier ist die Zentrale. Tritt aufs Gas, wir kriegen schon Beschwerdeanrufe.

(Franklin koppelt das Fahrzeug bei Glass Heroes ab)

  • Fahrer: Okay, vielen Dank noch mal, das hätte wesentlich schlimmer ausgehen können.

(Tonya ruft an)

  • Tonya: Wenn das nicht der feinste Kerl in South LS ist.
  • Franklin: Du kannst JB sagen, dass ich seine Arbeit für ihn erledigt habe. Wieder mal.
  • Tonya: Werde ich, Großer. Sobald er aufwacht.

Mission

Ein weiterer Automobilist wartet darauf, dass sein Fahrzeug abgeschleppt wird. Begib dich zum Abschleppwagen und direkt danach zum liegengebliebenen Schwartzer. Koppele das Fahrzeug an den Abschleppwagen und fahre zur markierten Werkstatt. Lasse dir weder zum Auto noch zur Werkstatt unendlich viel Zeit.

Zusätzliche Ziele (100 Prozent)

  • Missionszeit – Schaffe es in maximal sieben Minuten
  • Abkoppelbonus – Lasse das Fahrzeug bis zur Ablieferung am Haken

Missionsende

Die Mission ist fehlgeschlagen, wenn Franklin verhaftet oder außer Gefecht gesetzt wird, Franklin den Fahrer bedroht oder der Fahrer stirbt oder der Abschleppwagen oder der Schwartzer zerstört werden.

SMS

  • Tonya: ich und JB werden clean aber JB ist vom entzug kotzübel kannst du nochn job für uns übernehmen? ruf mich an. Tonya xoxox
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.