FANDOM


Ed McCornish ( 2008 in Alderney) ist ein korrupter Polizist aus Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned. Er arbeitet zusammen mit Jimmy Matthews beim FIB als Ermittler in Zivil oder verdeckter Ermittler. Gemeinsam mit ihm beobachtet McCornish einen Diner, der ein beliebter Treff der Angels of Death ist. Dabei bekommt er zufällig und unbeabsichtigt mit, wie Johnny und Jim (in der Mission Liberty City Choppers) mehrere Motorräder stehlen und dabei einige Mitglieder der Gang töten. Daraufhin beschließen McCornish und Matthews, die beiden Lost-Mitglieder zu erpressen.

An seinem Habitus während der Zwischensequenz ist zu merken, dass diese Art der Erpressung nicht die erste ist. Zudem ist er sehr beleidigend gegenüber den Bikern und so fällt es einem nicht schwer, ihn zusammen mit seinem Kollegen Matthews bei der nächsten Mission Bad Cop Drop zuerst in eine Falle zu locken und anschließend umzubringen. Fall abgeschlossen. 

Missionsauftritte

Grand Theft Auto IV: The Lost and Damned

Besonderes

Ein ganz besonderes Feature gibt es bei ihm und seinem Kollegen zu bewundern: Während der Spieler als Johnny mit seiner Hexer davonfährt, um die Falle zu stellen und zuschnappen zu lassen, kann man über die Feststelltaste die Innenansicht des verfolgenden FIB-Buffalos wählen und man bekommt so auch noch Dialogfragmente zwischen McCornish und seinen Kollegen (es sind wundersamerweise noch zwei andere mit an Bord, obwohl die in der Zwischensequenz nicht zu sehen waren) mit. Allerdings stellt das an den Spieler höchste Ansprüche, da Johnny eigentlich zu weit entfernt ist, um ihn dann noch richtig steuern zu können.

Dialogfragment

  • „Hey Fettsack, du passt nicht auf das Bike, wieso hältst du nicht an?“
  • „Und ich sag: Aber Rassenprofile funktionieren, Bastard. Lass die Drogen fallen.“
  • „Haha! Ich wette, das hat ihm das Maul gestopft.“
  • „Jetzt schuldet ihr Jungs uns die Kohle und eure Ärsche, Bikerjungs.“
  • „Drei Köpfe im West River und kein Körper in Sicht.“
  • „Nein, nein, nein. Im Humboldt war das. Die linken Füße haben sie im West River gefunden.“
  • „Verfickte Scheiße, du hast Recht.“
  • „Haltet an, damit wir die Scheiße aus euch rausprügeln können.“
  • „Hahaha! Hat sich herausgestellt, dass er Soziologieprofessor an der Vespucci-Universität war.“
  • „Hab ihm die falsche Dienstnummer gegeben, Gott sei Dank. Verdammter Vollidiot!“
  • „Für den Kaffee und den Doughnut wirst du bezahlen, Fettsack.“
  • „... Eier so groß wie Mangos.“
  • „Werfen wir ihn in eine Zelle und lassen seine Zellennachbarn Rührei daraus machen ...“
  • „Wir brechen euch das Genick, Abschaum.“
  • „Na los. Ich geb auf. Komm schon, sag's mir.“
  • „Ne Nutte, die Samstagnacht vom Chief mitgenommen wird und gegen 'ne Spezialkaution freikommt.“
  • „Ha!. Du machst mich fertig, Mann. Hast du heute 'nen Clown gefrühstückt?“
  • „Kann's kaum erwarten, ihn auf's Revier zu bringen, damit wir diese Monster zertrampeln können.“
  • „... I.A.D. und der Sarge haben's abwechselnd auf mich abgesehen, als wär's mein verdammter Geburtstag.“
  • „Du musst denen immer 'ne Waffe unterschieben, immer. Was habe ich dir gesagt?“
  • „Ich weiß, ich weiß, aber wieviele hätte ich noch mitnehmen sollen? Konnte ja keiner ahnen, dass sie zu fünft sein würden.“
  • „ ... nein, nein, Mami. Mami, nein.“

Bildergalerie

  • Bullenklischee: Mit Kaffee und Doughnut
  • Aua ... mein Gott, das tut weh, du Arsch!
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.