FANDOM


Dodo, III

Der Dodo

Der Dodo (ein flugunfähiger Vogel) ist ein Kleinflugzeug aus Grand Theft Auto III, das auf der Cessna 182 basiert. Aufgrund seiner gestutzten Tragflächen ist das Fliegen und Steuern sehr schwierig, aber machbar. Laut Rockstar Games war der Dodo nie dafür vorgesehen gewesen, weite Strecken zu fliegen, da sich GTA III allein auf das Autofahren und Schießen fokussiere. Anderslautende Gerüchte, wonach die Flügel wegen der Terroranschläge vom 11. September 2001 gestutzt wurden, um im Spiel keine Szenen mit in Gebäude fliegenden Flugzeugen nachstellen zu können, konnten durch das Mod-ProjektGTA3D“ widerlegt werden: Spieldateien aus dem Jahr 2000 zeigen den Dodo bereits mit verkürzten Flügeln.

Seinen Namen verdankt das Flugzeug der Vogelart Dodo, die ebenfalls kurze Flügel hatte, weshalb sie nicht fliegen konnte. Sie starb 1690 aus.

Interessanterweise verhält sich diese verunstaltete Cessna-Nachbildung auf dem Boden weit besser als in der Luft. Besonders die Kurvengängigkeit beeindruckt, aber auch Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit liegen im Bereich eines kleinen Coupés.

Fliegen

Es gibt einen Trick, wie man den Dodo (relativ) leicht fliegen kann.

Methode 1

  1. Man begibt sich mit einem Dodo an das Ende einer Start- und Landebahn.
  2. Die Piste wird mit Vollgas entlanggefahren.
  3. Der Propeller des Dodo wird gen Boden gedrückt und sofort wieder angehoben.

Methode 2

  1. Man startet mit einem Dodo auf der Portland-Seite der Callahan Bridge in Richtung Staunton Island.
  2. Die Straße wird mit Vollgas entlanggefahren (ohne den Dodo nach unten zu drücken).
  3. Die Brücke wird als „Startbahn“ genutzt.

Video-Anleitung (auf Englisch): YouTube-Video

Trivia

  • Die Flugzeugnummer des Dodo ist „Y-ME369“. „Y ME“ hört sich ausgesprochen wie „Why me“ an, was auf Deutsch „Warum ich?“ bedeutet.
  • In der Beta-Fassung konnte man mit dem Dodo richtig fliegen, während dies in der Normalversion deutlich schwerer ist. Das Fliegen sollte dem Spieler in einer Mission von Darkel beigebracht werden, in der ein Dodo in das Love Media Building geflogen werden musste.
  • Ein anderes Modell des Dodo mit normal langen Flügeln gibt es unter der Bezeichnung „Dead Dodo“; es lässt sich allerdings nicht vom Spieler steuern.
  • Der Dodo lässt sich aufgrund seiner gestutzten Flügel in der Garage des Staunton-Island-Speicherhauses parken.
  • Der Propeller des Dodo ist immer in Rotation und lässt sich unmöglich stoppen: Egal, ob man fliegt, fährt, das Fahrzeug noch gar nicht betreten, es verlassen oder gar zerstört hat.
  • In der handling.cfg-Datei aus Grand Theft Auto: Vice City, die das Fahrverhalten der Fahrzeuge steuert, taucht auch der Dodo auf. Dies ist vermutlich ein Überbleibsel aus GTA III.

Fundorte

  1. Im zweiten Hangar von Westen, Francis International Airport, Shoreside Vale
  2. Neben dem ersten Hangar von Osten, Francis International Airport, Shoreside Vale
  3. Vor dem ersten Hangar von Süden, Francis International Airport, Shoreside Vale
Der Dodo in der GTA-Serie
Grundmodelle: Dodo (III) | Dodo (SA) | Dodo (LCS) | Dodo (V)

Sondermodelle: Dead Dodo (III) | Dead Dodo (VC)

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.