FANDOM


Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt die Person in GTA V. Für die Person in GTA V siehe David Richards.

David Norton (* Ludendorff, North Yankton) auch bekannt als Dave oder Davey ist ein Charakter aus Grand Theft Auto V und ein FIB-Agent aus Los Santos. Sein Vorgesetzter ist Agent Steven Haines. Norton ist Michaels Kontaktmann beim FIB.

Hintergrund

Nachdem Michael Townley sich 2004 sich dem FIB stellte, vereinbarte Dave mit ihm, das er seine Crew in eine Falle laufen lässt. Dafür soll Michaels Tod vorgetäuscht werden, damit dieser ein Leben fernab der Kriminalität führen kann, während Dave den Ruhm für seinen "Tod" erhält.

Als der Überfall stattfindet, läuft allerdings es nicht wie von Dave und Michael geplant ab. Die Crew läuft in die Falle, und Dave trifft Michael mit einen Scharfschützengewehr, sodass dieser nicht weiter laufen kann. Jedoch trifft der Schuss, den Trevor hätte töten sollen hingegen Brad. Trevor kann in dem Chaos entkommen, und verschwindet für Jahre von der Bildfläche.

Obwohl es nicht genau wie geplant lief, wird der Plan trotzdem durchgeführt. Michaels Tod wird vorgetäuscht, während er selbst nach Los Santos zieht. Dave erhält den Ruhm für Michaels "Tod", während Brads Leiche anstellte Michaels auf dem Ludendorffer Friedhof begraben wird. Als Teil des Plans erhält Dave von Michael monatlich einen erhebliche Summe Geld, die natürlich gewaschen wurde, bevor es überwiesen wird.

GTA V

Der Deal hält bis 2013, bis Michael den Juwelier Vangelico überfällt. Nach dem Überfall kommt Dave verärgert in Michaels Haus, und fragt ihn, was das soll. Michael leugnet das er damit etwas zu tun hat, was Dave aber nicht glaubt. Dave fragt ihn, was passiert, wenn Trevor erfährt das er noch am Leben wäre, was Michael abwimmelt, da er denkt das Trevor tot ist.

Nachdem Trevor aber bei Michael aufgetaucht ist, ruft er Dave an, das sie sich treffen müssen. Dave will ihn am Galileo-Observatorium treffen. Als sie sich treffen, sagt Dave, das er weiß, das Michael hinter dem Juwelier-Raub steckt. Er gibt das zu, und bietet ihn, in festzunehmen, denn damit würde er sein Leben retten. Dave kapiert was er damit meint - Trevor ist zurück. Da Dave ein Problem hat, zwingt er Michael sich darum zu kümmern, ansonsten könnte sein Nachfolger erkennen was er getan hat.

Michael gibt nach, während Dave sagt, das er Ferdinand Kerimov sucht. Das IAA behauptet, das er tot und in der Gerichtsmedizin sei. Dave will, das Michael nachprüft, ob das stimmt. Um dorthin zu kommen, schlägt Dave Michael k.o. damit er als "Toter" dorthin gebracht wird. Nachdem Michael herausfindet, das Kerimov nicht dort ist, lässt Dave einen Stromausfall auslösen, während er Michael anweist zu verschwinden.

Nachdem er entkommen ist, erklärt Dave, was das soll. Irgendwo im Schatten ist ein großes Ziel, und wer immer es ausschaltet, ob FIB oder IAA, erhält eine große Budget-Aufstockung. Dave weißt Michael an, obwohl diese nichts mehr mit ihm zu tun haben will, ihn in der Innenstadt zwischen den Gebäuden des IAA und FIB zu treffen.

Als Michael dort ankommt, verlangt Haines, das er nun wirklich Kerimov holt. Er ist im IAA-Gebäude in der Innenstadt, wobei Michael Unterstützung braucht. Daher zwingt Dave Michael dazu, Franklin zu rufen. Dann will er noch, das er Trevor ruft, was Michael aber ablehnt. Dave antwortet, das er wusste, das er das sagt, weswegen bereits dafür gesorgt wurde, das Trevor dort ist. Da Trevor den er erkennen könnte, der auf Michael und Brad schoss, hält sich Dave selbst jedoch zurück.

Später, als Michael und Trevor von Haines zu sich verlangt werden, erkennt Trevor sofort Dave. Während Haines und Trevor auf die Harte Tour sorgen, das Kerimov redet, fahren Dave und Michael davon, um das Ziel zu erledigen.

Während der gemeinsamen Fahrt verlangt Michael von Dave ein Lösung wegen Trevor, wobei dieser zugibt, das die Briefe von denen Trevor glaubt sie stammen von Brad, in Wahrheit vom FIB stammen. In der Zwischenzeit versuchen sie Trevor bei Lauen zu halten, damit er nicht auf die Idee kommt, sich zu fragen, was genau in North Yankton passiert ist. Schließlich erschießt Michael das Ziel.

Kurz später verlangt Haines einen weiteren Gefallen. Die IAA hat Geldmittel aus Drogenhandel, und Haines will, das das Trio das Geld klaut. Hierbei geben Haines und Dave nur die notwendigsten Infos, bis sie abziehen, und dem Trio die Ausführung überlassen.

Nachdem Michael und Trevor sich auf dem Land verstecken müssen, kommt Haines mit einem weiteren Gefallen um die Ecke. Das IAA hat ein Kampfgas hergestellt, und will es Terroristen geben, um ihr eigenen Budget zu erhöhen. Haines will, das das Trio das Kampfgas sicherstellt. Das Geld für den Überfall müssen sie jedoch selbst auftreiben.

Als Haines schließlich anordnen will, das der Überfall auf Humane Labs and Research, stellt er fest, das das Trio nicht die nötige Crew versammelt hat. Wobei Dave und Haines sich die Schuld daran gegenseitig in die Schuhe schieben. Daher entscheidet Haines, das er mit Michael und Dave in die Anlage eindringt. Der Plan geht größtenteils in Erfüllung, aber das die US Army aufgetaucht ist, schießt sich Haines sich selbst ins Bein, um als Doppelagent durchzugehen, während die anderen das Nervengas in Sicherheit bringen.

Als Trevor kapiert, was wirklich in North Yankton passiert ist, rast es los, um seine Vermutung zu bestätigen. Während Michael sich zum Flughafen begibt, ruft er Dave an. Dieser ist schockiert darüber, während Michael ihm berichtet, das er versucht Trevor zu besänftigen. Dabei weist er ihn darauf ihn, wenn das nicht funktioniert, wäre Dave bestimmt sein nächstes Ziel.

Nachdem dies nicht gelungen, und Frankin Michael gerettet hat, kommt Haines mit noch einem weiteren Gefallen. Dave verspricht, wenn er das erledigt, dann wird er dafür sorgen, das Haines ihn nicht weiter nervt. Haines will das die Daten über seine Taten aus den Servern des FIB verschwinden, das Michael schließlich auch gelingt.

Als Michael Dave davon berichtigt, verlangt er ein Treffen im Kortz Center für die Nachbesprechung. Als er dort eintrifft, erzählt Dave, das es noch ein Problem gibt. Bevor er erzählen kann, was das Problem ist, kocht das Treffen schnell hoch. Erst taucht Haines auf, dann IAA-Agenten, Spezialeinheiten einen anderen korrupten FIB-Abteilung und schließlich auch noch Merryweather.

In der darauffolgenden Schießerei zwischen den verschieden Fraktionen sorgt Michael zusammen mit Trevor, das Dave entkommen kann. Bevor er flieht, verlangt Dave von Michael ihn anzurufen, wenn er sich sicher ist, das ihn niemand folgt.

Als er das tut, erklärt Dave das Trevor das Problem ist. Er kann Haines verkaufen das Michael kontrollierbar ist, aber Trevor ist da ein zu großes Problem, wegen den Triaden, Merryweather und all den anderen Leuten die ihn tot sehen wollen. Um das IAA und das FIB können Haines und Dave sich kümmern, das beide die Angelegenheiten zu den Akten legen.

Nachdem Franklin Lamar vor Ballas gerettet hat, tauchen mal wieder unerwartet Haines und Dave auf. Sie verlangen, das wenn sie ihm den Befehl geben, Trevor für immer zum schweigen zu bringen.

Stirbt schließlich Michael oder überleben Michael, Franklin und Trevor gibt er gegenüber Trevor in einer Mail zu, das die Briefe von Brad von ihm stammen.

Dreht das Trio hingegen den Spieß um, meint Trevor das sie neben Haines, Wei Cheng, Stretch und Devin Weston auch Dave töten sollen. Michael lehnt das jedoch ab, da er dafür sorgen kann, das sie hinterher nicht noch jemand betrügt.

Später erklärt Dave in einem Handygespräch mit Michael das es mehrere günstige Zufälle gab. Wobei unklar ist, ob Dave weiß das das der Tod der Feinde des Trios auf deren Konto geht. Ebenso nimmt Dave Haines Platz als Moderator der Sendung The Underbelly of Paradise ein.

Missionsauftritte

Dave-Norton-Artwork

Ein Artwork von Dave Norton

Trivia

  • Er fährt einen Oracle der neuen Generation.
  • Nach der letzten Mission Die Zeit ist reif bzw. Die dritte Alternative erhält Trevor von Norton eine E-Mail, in der Norton schreibt, dass alle Nachrichten, die angeblich von Brad stammten, von ihm waren.
  • Sein Beta- oder Deckname während der Entwicklung des Spiels war „Calvin North“. Im Rush-Casting-Aufruf wird er folgendermaßen beschrieben: „abgehalfterter FBI-Agent, der hauptsächlich als Berater für das Fernsehen arbeitet – das ihm verspricht, groß herauszukommen, was sich aber als komplett falsch herausstellt –, aber ansonsten ein netter Kerl. Furchtbare Klamotten. Geschieden. Wird immer dicker.“ Laut damaliger Beschreibung ist er 55. Die Fernsehkarriere erinnert an Steve Haines.

Bildergalerie

  • Dave Norton in Ludendorff (2004)
  • Dave im Prolog
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.