Fandom


Rockstar Games-logo.svg Der folgende Abschnitt wurde inhaltlich unverändert einem GTA-Spiel entnommen, die Kategorie am Ende des Artikels zeigt die genaue Herkunft auf.
Der Urheber ist Rockstar Games – GTA-Wiki-Autoren waren bei der Verfassung des Textes nicht beteiligt.

Autodiebstähle liegen auf Rekordniveau, aber sie helfen dem lokalen Geschäft!

Carjacking wieder in Mode 2, III

Ein Fotograf hält diese Autoentführungsszene fest

Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben, treiben seit ein paar Monaten wieder bewaffnete Autoräuber in Liberty City ihr Unwesen – mehr noch als vor vier Jahren, als die erste Autoentführungswelle die Stadt traf. Obwohl Autoentführungsvorfälle im letzten Geschäftsjahr um rund 80 Prozent gestiegen sind, ist es diesmal nicht ganz so schlimm für Liberty City. Die Stadt und ihre Bewohner haben genug von Gewalt und hohen Verbrechensraten, die andere Stadtgebiete wie Spielzeugstädte aussehen lässt, und schlagen nun zurück. In altherkömmlicher Liberty-City-Manier setzen sie sich zur Wehr und machen aus einem Drama eine Krise.

Unterdessen jagt der Gedanke, mit vorgehaltener Waffe aus seinem Wagen gezerrt zu werden, bei den Versicherungen und Unvorbereiteten Angst und Schrecken ein, jedoch wissen diejenigen, die sich aufs Schlimmste vorbereitet haben, dass alles gar nicht mal so übel ist! Der Verkauf von lizenzierten Faustfeuerwaffen ist in Liberty City um 35 Prozent gestiegen und Waffenläden haben sich verfünffacht, sodass neue Arbeitsplätze für die angeschlagene, unterqualifizierte Region entstanden sind.

Carjacking wieder in Mode, III

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

15 Menschen kamen in den letzten sechs Monaten bei Autoentführungen ums Leben, mindestens drei von ihnen waren die Angreifer selbst. Nun zeigt Liberty diesen halbstarken Autodieben, wie man richtig Verbände wickelt! Zwar ist die Polizei offiziell gegen Selbstjustiz, doch Polizeichef Jim Ramirez erklärte uns Folgendes: „Die Leute sollten verrückten Psychopathen nicht mit Gewalt drohen. In 99 von 100 Fällen kommt der Waffenbesitzer durch seine eigene Waffe ums Leben. Vor allem bei Suizidfällen.“ Inoffiziell heißt es, die Polizei würde den Mutigen dieser Stadt beim Kampf gegen die Finsternis helfen. Anlieger Glen Morley III gab zu: „Bis gestern hatte ich noch nie eine Waffe in der Hand, doch dank einiger Biere auf dem Polizeirevier fühle ich mich wie der stärkste Mann der Welt. Mann, wenn jemand versuchen sollte, mir mein Auto abzunehmen, wird’s ihm leidtun. Ich knall denen ihre gottverdammten Schädel weg.“

Neue Innovationen in Sachen Autosicherheit machen Liberty City zum ersten Mal zu einer wahren globalen Innovationsstadt – hätte Thomas Crapper die Idee nicht verworfen, hier eine Fabrik zu errichten, wäre sie es schon längst. Einige der besten Exzentriker der Welt haben sich dem „Autosicherheits“-Problem schon angenommen. Sie versprechen für die im Mai stattfindende „Schütze dein Auto“-Konferenz im Liberty City Konferenz- und Sozialzentrum, dass Selbstverteidigung auf die Ebene des 21. Jahrhunderts gebracht wird. Seid also auf der Hut da draußen, ihr Gangster!

Zurück zur Hauptseite


Ein Wort unserer Sponsoren

Sex Club Seven-Banner

Sex Club Seven

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.