Fandom


Big Smoke’s Cash ist eine Nebenmission aus Grand Theft Auto: San Andreas. Sie ist handlungsbedingt nur während eines bestimmten Zeitraums verfügbar und ist nicht für die 100-Prozent-Wertung notwendig.

Handlungshintergrund

Nach der Mission The green Sabre wird CJ aus Los Santos verbannt, während sein Kollege Sweet inhaftiert wird. Smoke und Ryder bauen währenddessen ihr Drogensyndikat in Los Santos auf.

Mit dem Loco-Syndikat aus San Fierro finden sie einen Geschäftspartner, wodurch fortan regelmäßig Geld- und Drogenkuriere zwischen den beiden Großstädten verkehren. Während der Mission King in Exile wird Cesar CJ darauf aufmerksam machen. Im Anschluss wird er ihn jeden Montag und Freitag anrufen, um ihn über den Geldkurier zu informieren, der das Drogengeld nach San Fierro bringt.

Mit dem Erstanruf von Cesar wird zugleich die benachbarte Mission Yay Courier aktiviert. Hierbei kann der Drogenkurier überfallen werden, welcher wiederum das Crack nach Los Santos bringt.

Die Verfügbarkeit dieser Nebenmission endet mit der Zerstörung des Crack-Labors in Doherty während der Mission Yay Ka-Boom-Boom. Zuvor tötet man in Pier 69 bereits hochrangige Mitglieder des Loco-Syndikats, darunter T-Bone Mendez und Ryder.

Missionsablauf

Die Mission startet nach King in Exile mit einem Anruf von Cesar. Er sagt, dass der Kurier mit dem Geld gerade Los Santos Richtung San Fierro mit einem Patriot verlässt.

Nach Cesars Anruf sollte man sich unverzüglich ein schnelles Fahrzeug besorgen und sich an die Fersen des Kuriers heften. Dieser hat insgesamt sechs Geldpakete geladen. Sobald man ihn eingeholt hat, sollte der Patriot leicht gerammt werden, damit eines der Geldpakete von der Ladefläche fällt. Das grün markierte Geldbündel muss nun rechtzeitig überfahren werden, um es aufzusammeln. Die Pakete verschwinden nach einiger Zeit.

Der Patriot kann ab Vinewood zwei verschiedene Routen fahren. Entweder biegt er in den Autotunnel zur Flint Range ab: In diesem Fall verheddert er sich auf dem Flint-Autobahnkreuz und ist leicht auszuplündern. Oder er biegt bereits früher in Richtung Dillimore nach Norden ab: In diesem Fall kann man ihn im Bereich zwischen Blueberry und Panopticon abfangen.

Die Mission endet, sobald alle sechs Geldpakete aufgesammelt wurden oder diese sämtlich abgeworfen und verschwunden sind. Daneben ist sie fehlgeschlagen, wenn der Patriot sich zu weit entfernt hat, oder beispielsweise durch einen Sturz ins Wasser zerstört wird.

Hinweis: Der jeweils erste Anruf erfolgt nur Freitags nachts in der Zeit nach Mitternacht und nur dann, wenn man aktuell keine Mission erledigt und nicht mit einem Fahrzeug unterwegs ist, also potentiell angerufen werden kann. Nach diesem Erstanruf kann Cesar den Spieler jeden Montag und Freitag erneut mit einem Anruf auf diese Nebenmission schicken. Die Annahme der Mission kann durch Betätigung der Verneinungstaste jeweils abgelehnt werden.

Der Patriot bleibt nach Verlust des letzten Pakets meist stehen, kann aber nicht akquiriert werden. Zudem sind der Patriot sowie die Insassen gegenüber allen verfügbaren Waffen immun. Ausschließlich ein Sturz ins Wasser oder das Liegenbleiben auf dem Dach führen zur Zerstörung.

Belohnung

  • Maximal 1.800 Dollar bei erfolgreichem Aufsammeln aller sechs Pakete.

Trivia

  • Das Sabotieren der Kuriere hat keinen Einfluss auf den weiteren Handlungsverlauf. Man erhält auch keinen zusätzlichen Respekt.
  • Je öfter man den Geldkurier überfallt, desto stärker wird die Eskorte des Fahrers des Patriots. Anfangs ist dieser ganz alleine unterwegs und kann bis auf Ausweichmanöver nichts gegen den Spieler tun. Später hat er noch Gangmitglieder im Auto, welche bewaffnet sind und auf CJ schießen werden.
  • Die Insassen des Patriots sind ehemalige Mitglieder der Grove Street Families.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.