Fandom


Bestie gegen Schlitzer ist ein Gegner-Modus in Grand Theft Auto Online, der mit dem Festive-Surprise-Update 2015 erschienen ist.

Überblick

Dieser Gegner-Modus kombiniert das Freemode-Event "Bestienjagd", welches mit dem Freemode-Events-Update erschien und den Gegner-Modus "Schlitzer", welcher mit dem Halloween-Surprise-Update erschien.

Es gibt zwei Gruppen, wovon die Gruppe mit den Schlitzern nochmal in 3 andere Gruppen unterteilt werden. Es gibt aber keine Unterschiede, nur die schweren Waffen sind bei allen drei unterschiedlich. Ziel ist es die Bestien auszuschalten, bevor sie alle 15 Kontrollpunkte einsammeln können.

Spezialfähigkeiten der Bestien:

Die Bestien sind schneller als die anderen Spieler, haben mehr Lebensenergie, sind stärker, können höher springen und können sich unsichtbar machen. Die zwei letzteren Dinge können die Lebensenergie reduzieren.

Spezialfähigkeiten der Schlitzer:

Die Schlitzer haben eine Thermalbrille, die es in Grand Theft Auto V normalerweise nicht zu kaufen gibt und unterschiedliche Waffen.

Allgemeine Waffen

Spezialwaffen

Gruppen

Schlitzer:

  • 1-2 Kanonier
  • 1-2 Jäger
  • 1-2 Pioniere

Bestien:

  • 1-4 Bestien (Keine Waffen) Bestie kann andere Spieler mit einem Schlag töten.

Trivia

  • San Andreas ist wie im Schlitzer-Modus und dem Humane-Labs-Raubüberfall von einem Stromausfall heimgesucht worden.
  • Dies ist der einzige Modus, wo man mit der Railgun in GTA Online spielen kann. Auch Spieler, die bisher nur auf der PS4, Xbox One oder PC gespielt haben, können diese benutzen.
  • Man kann die Spezialfähigkeiten der Bestie nicht nutzen, wenn die Lebensanzeige rot ist. Das ganze steht dann auch oben links, wenn das geschieht.
  • Die Bestie erleidet keinen Fallschaden. Sie springt selbst bei höheren Gebäuden wie ein normaler Spieler springen würde, würde dieser von 5 Metern Höhe springen.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.