Dieser Artikel behandelt den FIB-Agenten Andreas Sanchez aus GTA V. Für die weitere Person namens Andreas aus selbigem Spiel siehe Andreas (V).

Andreas Sanchez († 2013 am Kortz Center, Los Santos) ist ein Mitarbeiter des Federal Investigation Bureau aus Grand Theft Auto V.

Er fungiert als rechte Hand des dekorierten Agenten Steven Haines und begleitet ihn häufig zu Treffen mit Michael De Santa und David Norton.

Das erste Mal kreuzen sich Michaels und Sanchez Wege, als Michael Haines kennenlernt. Dabei verteidigt er verbal seine Boss gegen Michaels Worte. Etwas später ist Sanchaz dabei, als Norton und Haines von Michael, Trevor und Franklin einen weiteren Gefallen verlangen. Dabei überlässt Sanchez den anderen Agenten das Sprechen.

Kurz nachdem Michael und Trevor sich auf das Land zurückgezogen haben um unterzutauchen, kommt Sanchez zu Ronald Jakowski. Er überbringt ihm die Nachricht, das Haines mit beiden reden will.

Nach dem Paleto-Heist findet Sanchez das Trio, während es sich in einem Güterwagon verstecken. Er nimmt die Beute an, und gibt ihnen ihren, für Sanchez "großen" Anteil, wobei er aber das meiste Geld für Haines Plan mitnimmt.

Schließlich, als die Anspannungen zwischen den verschiedenen Regierungsabteilungen sehr angespannt sind, kommt Sanchez mit Haines zum Kortz Center um Michael festzunehmen. Bevor er aber das passieren kann, kocht das Treffen ungünstig hoch. Nachdem erst das IAA kommt auch ein Mitglieder einer anderen korrupten FIB-Abteilung.

Als Haines fragt, wer sie gerufen hat, offenbart Sanchez das er es war. Als ein Mitglied der anderen FIB-Abteilung Haines ins Bein schießt, schießt Haines Sanchez in den Kopf. Nach der Schießerei hängen Haines und Norton Sanchez einen Großteil ihrer Schuld an der Schießerei an, womit er am Ende doch noch mal ihre Drecksarbeit macht.

Auftritte in

Trivia

  • Sein Beta- oder Deckname während der Entwicklung des Spiels war „Miguel Gonzales“. Im Rush-Casting-Aufruf wird er als „junger, mexikanischer FBI-Agent, der zwischen den Stühlen zweier Mafia-Bosse sitzt“ und „sehr adrett“ beschrieben. Laut damaliger Beschreibung ist er 25.
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.